Neues Material ergänzt Gerätesatz Absturzsicherung

B r e m m: Die VG Cochem hat nach einer Überarbeitung und Vereinheitlichung der Ausrüstung "Absturzsicherung" bzw. "Bergrettung" neues Material beschafft und den Feuerwehren Bremm, Cochem und Müden-Moselkern zur Verfügung gestellt.

Ein Teil des Materials ersetzt lediglich Ablegereife Teile aus dem Gerätesatz Absturzsicherung. Hier mussten alle Seile, Bandschlingen und ähnliches Material nach bestimmten Fristen ausgetauscht werden.

Beschafft wurde der 1. Gerätesatz Absturzsicherung 2008 durch die Jagdgemeinschaft Bremm, den Förderverein der Feuerwehr Bremm und die VG Cochem.

Das neue Material ergänzt den bereits vorhanden Gerätesatz und wird vorrangig im Calmont-Klettersteig zum Einsatz kommen.

Mit dem neuen Material ist es nun nicht nur möglich in absturzgefährdete Bereiche zu klettern und dort Personen zu sichern und wenn möglich zu retten. Vielmehr kann der Gerätesatz im Lastzustand, also mit Retter und ggf. zu rettender Person, in einen Flaschenzug umgebaut werden. Flaschenzüge im Verhältnis 2:1 - 3:1 - 4:1 und 5:1 sind möglich.

In den kommenden Tagen wird wegen des neuen Materials auch vermehrt Ausbildung nötig sein. Schließlich ist neben den vorhandenen Materialien von Skylotek nun auch Meterial von Bornack (FALLSTOP® SET. APAARR®) im Einsatz.

 

Link zum Produkt-Video:     https://www.youtube.com/watch?v=GM7yX7cmN-U

 

Rucksack 1      

 

Rucksack 2 - Zusatzmaterial  

Fotos: FF Bremm (Rüdiger Zeuner-Christ)